Montag, 24. September 2018
 

eiko_icon Personenrettung DLK

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Zugriffe 246
Einsatzort Details

Messel, Lanngasse
Datum 26.04.2018
Alarmierungszeit 19:57 Uhr
Einsatzbeginn: 20:06 Uhr
Einsatzende 20:56 Uhr
Einsatzdauer 59 Min.
Alarmierungsart Tetra Pager Gemeindebrandinspektor
Einsatzleiter S. Bohland
Mannschaftsstärke 4 (4)
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Messel
Fahrzeugaufgebot   ELW 1
Allg. Hilfeleistung

Einsatzbericht

Auf Grund der baulichen Gegebenheit war es dem Rettungsdienst nicht möglich den Patient über das Treppenhaus zu retten, sodass der Rettungsdienst sich entschied, die Rettung mit einer Drehleiter durchzuzuführen. Da die Feuerwehr Messel nicht über ein solches Fahrzeug verfügt, wurde hierzu die Drehleiter der Feuerwehr Stadt Dieburg alarmiert. Unsere Aufgabe war bei diesem Einsatz die Einweisung der Drehleiter an der Einsatzstelle und die Absicherung während der Rettungsmaßnahmen. Hierzu wurde auf Grund des großen Platzbedarfs eines Hubrettungsfahrzeuges die Langgasse für ca. eine halbe Stunde zwischen Berliner Straße und Bruchgasse voll gesperrt.

Wie Ihr auf den Bildern seht, benötigt ein Hubrettungsfahrzeug eine große Aufstellfläche, da es ohne ausgefahrene Stützen droht während der Arbeit umzufallen. Deshalb hier nochmal der Appell an Alle: Denkt beim Parken bitte daran, dass ihr vielleicht auch einmal mit einer Drehleiter gerettet werden müsst. Parkt vorrausschauend, sodass Rettungsfahrzeuge immer genügend Platz zum Durchkommen / Arbeiten haben. Es könnte euch irgendwann selbst treffen!

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder